KULTUR

 


SEBASTIO SALGADO. IN PRINCIPIO 

 

Sebastiao Salgado wurde 1944 in Brasilien geboren. Er war zunächst als Ökonom tätig, bevor er 1973 seine Karriere als Fotograf begann. Für seine Projekte bereiste er über 100 Länder und veröffentlichte mehrere Bücher, u. a. "Other Americas", "Sahel el fin de camino", "Workers and Migrations". Sein Werk wird weltweit ausgestellt. 1994 startete Salgado das Projekt "Genesis" - eine Serie von Schwarz-Weiß-Fotografien, mit denen er die Makellosigkeit von Landschaft, Tier und Mensch dokumentierte. Zusammen mit Lélia wanick Salgado gründete er 1994 in Paris die Agentur "Amazonas Images" und 1998 in Brasilien das "Instituto Terra", das sich für die Ausweitung von Naturschutzgebieten sowie die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt an der Atlantikküste einsetzt. 

Was hat das mit BARESTA zu tun.

"In Principio" ist eine Hommage von illycaffè an die Kaffeebauern. Auf seiner fotografischen Reise schildert Sebastiao Salgado, wie der Kaffee geerntet, getrocknet und sortiert wird. Bohne für Bohne. Die Reportagen aus Brasilien, Indien, Äthiopien, Guatemala und Kolumbien , die anlässlich des 75. Geburtstags von illycaffè bei C/O Berlin erstmalig zusammen präsentiert wurden, zeigen die Grundlage unserer Kaffeekultur. Seit mehr als fünfzehn Jahren kauft illy hochwertigen Bohnen direkt von den Erzeugern zu Preisen, die den Kaffeebauern Gewinne garantieren. Durch die Vermittlung des nötigen Fachwissens kann die Qualität der Bohnen kontinuierlich verbessert und gleichzeitig die Umwelt geschützt werden.

 

 

 

nach oben

VERSAND NACH

FRAGEN/QUESTIONS?
BARESTA®  IST  MITGLIED
SLOWFOOD DEUTSCHLAND
UND
INTERNATIONAL INSTITUTE 
OF COFFEE TASTERS ITALY